Artikel mit dem Tag "Gesellschaft"



Lebenshunger · 12. April 2021
Corona bringt es vollends zutage: Die aktuelle Welt ist Ramsch, die Gesellschaft ist keine Gesellschaft mehr. Bauen wir eine neue Welt!
Politik | Wirtschaft | Kirche · 16. März 2021
ABGEFUCKTE VOLKSVERTRETER_INNEN
Arroganz, Zynismus und Menschenverachtung prägt die Politik - nicht nur in der Schweiz. Was daran ist Demokratie - Volksherrschaft?
Lebenshunger · 22. Dezember 2020
2020 - DAS BESTE JAHR IN MEINEM LEBEN
2020 war bisher das beste Jahr in meinem Leben. Ich gehe davon aus, dass 2021 noch besser wird...
Sinnlichkeit | Spiritualität · 16. Dezember 2020
Hoffnung ist konservierte Liebe, das Duftöl, das du ansetzt im Alabaster-Fläschchen. Hoffnung ist, was gut riecht, was von der Blume bleibt, wenn sie verblüht ist. Hoffnung ist, wenn du handelst in einer hoffnungslosen Zeit, wenn du Dinge tust, die du noch nie getan hast. Hoffnung ist, wenn du dir einen Vorrat an Liebe zulegst für die Zeit, da du viel Mut benötigst, etwas zu tun, das dein Leben verändert.
Politik | Wirtschaft | Kirche · 08. Dezember 2020
Es gibt keine bessere Zeit als die aktuelle humanitäre Corona-Krise, sich in der Politik auf Kultur zu besinnen und neue Ansätze des gesellschaftlichen Miteinanders zu finden. Mit der Besinnung allerdings happert es noch gewaltig!
Familie | Gesellschaft · 22. Oktober 2020
Mein Corona-Moment. Erschienen in "Schule und Leben" 3/2020, der Zeitschrift des Vereins Ehemaliger der Kantonsschule Hottingen, Zürich.
Familie | Gesellschaft · 19. Oktober 2020
Liebe in der Politik und Abkehr von der Wirtschaftshörigkeit ist das Gebot der Stunde. Wir haben nämlich gerade eine humanitäre Krise zu bewältigen, nicht eine Wirtschaftskrise!
Lebenshunger · 15. September 2020
Eigenes haben heisst: Du überlegst dir etwas, sagst es, und man fragt dich, woher du das habest. Eigenes haben heisst, deiner Wahrnehmung und Kreativität vertrauen, auch wenn es andere nicht tun.
Lebenshunger · 14. September 2020
Pflege deine Dreiecksbeziehung: Die Verbindung zu dir, zur Welt und zu den Menschen.
Familie | Gesellschaft · 03. September 2020
Ich erwache morgens. Traumloser Schlaf. Gestern hatte ich an meiner Landart gearbeitet. Mein Kopf erinnert sich. Ich blicke zurück auf ein Leben, da ich alles versucht habe, nicht in diese Situation zu kommen. Auf ein Leben, der mir vor der Nase zugeschlagenen Türen.

Mehr anzeigen