Artikel mit dem Tag "Kreativität"



Lebenshunger · 03. Januar 2021
MANIFEST 2021
2021 ist das Jahr, da alles anders wird: Der Mensch und seine Bedürfnisse sind in den Mittelpunkt zu stellen. Die Wirtschaft ist in die Pflicht zu nehmen. Das Geld ist umzuverteilen. JETZT IST ES AN DER ZEIT, FORDERUNGEN ZU STELLEN!
Familie | Gesellschaft · 19. Oktober 2020
Liebe in der Politik und Abkehr von der Wirtschaftshörigkeit ist das Gebot der Stunde. Wir haben nämlich gerade eine humanitäre Krise zu bewältigen, nicht eine Wirtschaftskrise!
Lebenshunger · 15. September 2020
Eigenes haben heisst: Du überlegst dir etwas, sagst es, und man fragt dich, woher du das habest. Eigenes haben heisst, deiner Wahrnehmung und Kreativität vertrauen, auch wenn es andere nicht tun.
Politik | Wirtschaft | Kirche · 04. November 2019
Der NZZ-Leitartikler Thomas Fuster (2.11.2019) hält es für problematisch, wenn Manager das «fremde Geld» der Aktionäre für soziale Ziele einsetzten. Er lässt durchblicken, dass der Einsatz von Kapital für Inklusion, Diversität, Würde und Respekt statt für Gewinnmaximierung nicht nur den Aktionär degradiere. Sondern dass dies kein treuhänderischer Umgang des Managers mit dem anvertrauten Geld sei. Zu meinem Leserinbrief die Geschichte des «gerissenen Verwalters» aus der Zürcher Bibel (Lukas 16).